Filter

  • Schlagwörter

Es wurden 11 Resultate gefunden
Seite 1 von 2

Mentale Infrastrukturen


Harald Welzer schreibt hier über die Infrastrukturen in unseren Köpfen, die bewirken dass wir uns immer in den gleichen, vorgefertigten Bahnen bewegen – obwohl uns längst klar ist, dass unsere Lebensweise nicht nachhaltig ist.

31. Januar 2020

Attac-Bildungsmaterial


https://www.attac.de/bildungsangebot/bildungsmaterial/attac-bildung/

6. Januar 2020

ENDLICH WACHSTUM!


Was wächst, wenn die Wirtschaft wächst? Diese Frage scheint banal und bildet doch einen wichtigen Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit dem Thema Wirtschaftswachstum.

5. August 2019

Kein Wachstum ist auch (k)eine Lösung


Kaum etwas beschäftigt Politiker_innen und Wirtschaftsex -pert_innen so sehr wie das Wirtschaftswachstum: Wie groß wird es? Wie viel braucht es, damit die Arbeitslosigkeit zurückgeht? Welche Politik schafft am meisten davon? Wie viel Soziales und wie viel Ökologie verkraftet das Wachstum? Welche Wirtschaftszweige müssen gefördert werden, weil sie «Wachstumstreiber» sind?Das Ziel…

Degrowth in Bewegung(en)


Degrowth ist nicht nur ein neues Label für eine Diskussion über Alternativen oder eine akademische Debatte, sondern auch eine im Entstehen begriffene soziale Bewegung. Trotz vieler Überschneidungen mit anderen sozialen Bewegungen gibt es sowohl bei diesen als auch in Degrowth-Kreisen noch viel Unkenntnis über die jeweils anderen. Hier bietet sich…

Utopien für den Systemwandel #2 – Energie, Mobilität & Technik


Auf dem Klimacamp im Rheinland 2016 gab es viele Beispiele, wie eine demokratischere, sozialere und ökologischere Wirtschaft aussehen könnte: In Video #2 erklärt Nicolai von der Heidelberger Energiegenossenschaft wie eine Energiewende von unten funktionieren kann. Philipp und Jakob stellen den Fahrradbus vor, ein Fahrrad zum nebeneinander sitzen. Andrea und Aymen…

Utopien für den Systemwandel #1 – Demokratie, Bildung & Bewegungsfreiheit


Auf dem Klimacamp im Rheinland 2016 gab es viele Beispiele, wie eine demokratischere, sozialere und ökologischere Wirtschaft aussehen könnte: In Video #1 erklären Christopher und Janna welche grundlegende Bedeutung Demokratie beim Wandel der Wirtschaft hat und welche Rolle Kommunikation dabei spielt. Marius und Theresa von der „Cusanus Hochschule“ heben die…

DiB – Buen Vivir


Wie kann eine Welt jenseits von Wachstum, Konkurrenz und Profitstreben aussehen? Das multimediale Projekt „Degrowth in Bewegung(en)“ zeigt, welche Initiativen und Bewegungen soziale, ökologische und demokratische Alternativen entwickeln und leben. Alberto Acosta, Ökonom und ehemaliger Energieminister von Ecuador, stellt im Video „Buen Vivir“, eine Lebensanschauung der indigenen Andenvölker vor, die…

Seite 1 von 2

Kommentare sind geschlossen.