Zehn klimaschädliche Subventionen im Fokus

In dieser Studie werden zehn besonders klimaschädliche Subventionen in Deutschland identifiziert und mögliche Abbaupfade mit Blick auf deren fiskalische und klimapolitische Wirkung untersucht. Aus diesen Ergebnissen wird ein Ranking von Handlungsfeldern zum Subventionsabbau mit dem höchsten Potenzial für Klimaschutz und finanzielle Einnahmen erstellt.

Die in dieser Studie vorgeschlagenen Reformen zum Abbau der zehn Subventionen haben ein Einnahmenpotenzial von anfänglich 46 Mrd. Euro pro Jahr (ohne Lenkungswirkung) und können Emissionen in Höhe von fast 100 Mio. t CO2-Äquivalent(CO2e) pro Jahr einsparen.

https://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/2020-11-11_greenpeace-studie_10_klimaschaedliche_subventionen_im_fokus.pdf

Sprache: Deutsch
Autor*in des Materials: Greenpeace
Dateityp: Textdatei (ggf. mit Grafiken etc.)
Lizenz: Geschützt
Schlagwörter: Extraktivismus, Fossile Ressourcen, Kapitalismus, Klimagerechtigkeit, Nachhaltigkeit, Ökologie
Level: Fortgeschrittene*r
Erstellungsjahr: 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.